Compliance:
RECHT, ETHIK UND KULTUR

Compliance ist Ausdruck einer guten, verantwortungsvollen Führung von privaten und öffentlichen Einheiten. Hinter den Compliance-Schlagworten „right to good administration“ und „good governance“ verbirgt sich jedoch ein komplexer gesetzlicher Aufgabenkatalog, der harte Anti-Korruptionsgesetze, umfassende Schutz- und Sorgfaltspflichten sowie vielfältige Transparenz-, Berichts-, Kontroll- und Dokumentationspflichten umfasst. Hinzu kommt ein neues, nachhaltiges Wirtschaftsverständnis, das den Handlungs- und Haftungsdruck für Entscheidungsträger:innen und Mitarbeiter:innen im Hinblick auf ein „sauberes“ Wirtschaften zusätzlich erhöht.

Unsere Expert:innen unterstützen sowohl die öffentliche Hand als auch private Unternehmen in allen Compliance-Belangen des Wirtschaftsrechts. Dabei versteht unser Beratungsmodell Compliance als ein europäisches, kulturelles Selbstverständnis, das ein zukunftsorientiertes, regelkonformes und nachhaltiges Wirtschafts- und Verwaltungssystem für sich in Anspruch nimmt. Gemeinsam errichten wir einen wirksamen Schutzschild gegen Missstände, Sanktionen und Imageverlust, regeln den richtigen Umgang mit Malversionen und sichern Ihren Kulturanspruch.   

Durchführen von Risikoanalysen und Evaluierungen

Konzeptionierung und Umsetzung passgenauer Compliance-Strategien

Installation und Betreuung von Whistleblower-Systemen (Hotline, Ombudsmann etc)

Implementierung / Optimierung von CMS-Systemen

Sicherstellung des Wissensmanagements (Schulungen, Leitfäden, Updates)

Erstellung eines Compliance-Handbuchs

Abhaltung von Informationskampagnen und Workshops


TOP-THEMEN der COMPLIANCE

Sprechen Sie uns in den für Sie relevanten Themen an und wir informieren Sie gerne zu folgenden (und vielen weiteren):

Vergabe-Compliance

Whistleblowing

Informationsfreiheit

Rechnungshofkontrollen

Nachhaltigkeits-Compliance

ESG und Greenwashing

Submissionsabsprachen

Schwarze-Schafe-Klausel / Freibeweis

Lieferkette

Modern Slavery


TOP-BEWERTUNGEN für unser TEAM


Unsere Jurist:innen

Wir arbeiten aus Überzeugung im Team und da alle Jurist:innen von Heid & Partner Expert:innen sind, wird hier niemand hervorgehoben.

Es gibt für jedes Projekt eine zentrale Ansprechpartner:in für kurze Wege und effiziente Kommunikation, weil wir wissen, wie wertvoll die Zeit unserer Mandant:innen ist.

„Wir arbeiten in den Projekten mit unseren Mandant:innen für eine Generation, die wir zum Teil noch nicht kennen. Diese Verantwortung führt zu anderen Verträgen.“

Stephan Heid

STEPHAN HEID

Partner

DANIEL DEUTSCHMANN

Partner

BERTHOLD HOFBAUER

Partner

VERONIKA ACHAMMER

Rechtsanwaltsanwärterin

MAXIMILIAN CORTOLEZIS

Rechtsanwaltsanwärter

MAXIMILIAN DAX

Rechtsanwaltsanwärter

TOBIAS FOHN

Rechtsanwaltsanwärter

Nina hattinger

Rechtsanwältin

christina Kefer

geprüfte Rechtsanwaltsanwärterin

KATHARINA KOS

Rechtsanwältin

THOMAS KURZ

Rechtsanwalt

SEVERIN PLATTNER

Rechtsanwalt

MAGDALENA PREM

Rechtsanwältin

MAGDALENA Ralser

Juristin

GREGOR SAXINGER

Rechtsanwaltsanwärter

TANJA VIERTLER

Juristin

Martina windbichler

Rechtsanwältin

STEPHAN HEID

Partner

DANIEL DEUTSCHMANN

Partner

BERTHOLD HOFBAUER

Partner

VERONIKA ACHAMMER

Rechtsanwaltsanwärterin

MAXIMILIAN CORTOLEZIS

Rechtsanwaltsanwärter

MAXIMILIAN DAX

Rechtsanwaltsanwärter

TOBIAS FOHN

Rechtsanwaltsanwärter

Nina hattinger

Rechtsanwältin

CHRISTINA KEFER

geprüfte Rechtsanwaltsanwärterin

KATHARINA KOS

Rechtsanwältin

THOMAS KURZ

Rechtsanwalt

Severin Plattner

Rechtsanwalt

MAGDALENA PREM

Rechtsanwältin

MAGDALENA RALSER

Juristin

GREGOR SAXINGER

Rechtsanwaltsanwärter

TANJA VIERTLER

Juristische Mitarbeiterin

Martina windbichler

Rechtsanwältin


Die Lebenszyklus-Kanzlei

Wir sehen Heid & Partner als Lebenszyklus-Kanzlei und verstehen darunter nicht nur die Verantwortung für unsere gemeinsamen Projekte von der ersten Idee bis zum Abschluss, sondern auch eine Verantwortung über die gesamte Lebensdauer eines Vorhabens. Daher liegen uns Themen wie Kreislaufwirtschaft, Cradle-to-Cradle, Recycling, Upcycling und Ressourceneinsatz besonders am Herzen. Das entlastet lokal das Budget des Einkäufers (weil immer auch Betriebs- und Folgekosten betrachtet werden) und global unsere gemeinsame Ökobilanz (weniger Ressourcen- und Energieeinsatz).

In der Zusammenarbeit mit uns können Sie sich nicht nur auf Professionalität und juristisches Feingefühl verlassen, sondern auch auf ein tiefes Bedürfnis unserer Mitarbeiter:innen, Dinge nachhaltig und in sozialer Verantwortung zu regeln. Hier sind wir unbeirrbar. Weil der Einkauf ein ganz wichtiger Hebel für verantwortungsvolles Wirtschaften ist.